JuKS Vauban: 0761 / 88 79 25 73 und 0761 / 4 01 94 76

Geförderte Projekte

Cook-it

Das „Cook-it” findet jeden Freitag von 13-17 Uhr statt. Der Fokus liegt hier auf dem gemeinsamen Kochen und Essen. Gemeinsam wird ausgehandelt, was gekocht wird und wer die einzelnen Arbeitsschritte (Einkaufen, Kochen und Aufräumen) übernimmt.

Die Kids suchen passende Rezepte aus und kalkulieren, welche Menge an Zutaten und wie viel Geld für den Einkauf benötigt wird. Anschließend wird der Nachmittag mit Kickern, Tischtennis spielen, Fifa zocken oder chillen verbracht.
Alle Jugendlichen ab der fünften Klasse sind herzlich eingeladen, vorbei zu kommen. Es ist keine Anmeldung nötig.

Da die Sparkasse Freiburg dieses Angebot finanziell unterstützt, können wir auch das Essen kostenfrei anbieten und so allen Jugendlichen ermöglichen, daran teilzunehmen.
Vielen Dank dafür.


 

JuKS mischt mit!

Bei den kommenden Kommunalwahlen ist sowohl das Wählen als auch das Kandidieren ab 16 Jahren möglich. Folglich luden am 15.05.2024 das JuKS St.Georgen und das JuKS Vauban als Vorbereitung für diese Wahl junge, angehende Politikerinnen und Politiker aus den größten demokratischen Parteien zur offenen Tür ein.
Bei einem alkoholfreien Cocktail an der Bar, beim Zubereiten und Genießen von Tacos, beim Tischkicker oder beim Tischtennis hatten die Jugendlichen die Möglichkeit, niederschwellig Fragen zu stellen oder ihre Anliegen einzubringen. In den Wochen vor der Veranstaltung wurden von ihnen Themen und Anliegen für diesen Abend gesammelt. Oft genannte Themen waren (neben einer „Dönerpreisbremse“) insbesondere mehr Raum in der Öffentlichkeit für Jugendliche, bessere Schulausstattung und Migration.

Dabei wurde das Haus richtig voll. Alle Altersstufen waren im JuKS vielfältig vertreten – von der 5. Klasse bis hin zum Abitur- und Ausbildungsjahrgang wurde gekocht, gegessen, gespielt und diskutiert. Die Behauptung, dass sich „die Jugend“ angeblich nicht für Politik interessiere, wurde an diesem Abend klar widerlegt. Der Andrang und das große Interesse bewiesen vielmehr das Gegenteil.

Wir bedanken uns bei allen Anwesenden für diesen schönen und interessanten Abend. Ein besonderer Dank gilt der Oberle-Stiftung, die mit ihrer Unterstützung den kulinarischen Teil des Abends ermöglicht hat.


 

Müsli als Pausensnack an der VIG II

Wie wir alle wissen, sind Kinder und Jugendliche immer hungrig und haben erhöhten Bedarf an nahrhafter Ernährung. Um den Schüler*innen der Vigeliusschule II einen gesunden Pausensnack zu ermöglichen, hat die Oberle Stiftung die Ganztagsbetreuung mit einer Geldspende in Höhe von 1000.-€ unterstützt.

Für einen kleinen Beitrag in Höhe von 50 Cent können sich die Kinder und Jugendlichen ein leckeres Müsli kaufen. Dieses Angebot wird viel und gerne wahrgenommen. Im Namen der Schüler*innen bedanken wir uns ganz herzlich bei der Oberle Stiftung für die großzügige Unterstützung.


 

“Demokratie leben!” / Graffitiworkshop

Du bist perfekt!

Im November fand ein Graffitiworkshop, welcher eine Kooperation des Stadtteilzentrums und dem JuKS Vauban ist, für Mädchen im Alter zwischen neun und vierzehn Jahren statt. Gemeinsam mit professionellen Künstlerinnen verschönerten wir die Hauswand unseres Hauses 037.

In dem dreitägigen Workshop beschäftigten wir uns mit Themen wie Antidiskriminierung und Antirassismus. Wir setzten uns mit den verschiedenen Diskriminierungsformen auseinander, sammelten Ideen, brachten sie mit Unterstützung der Künstlerinnen aufs Papier und schließlich auf die Hauswand. Die Mädchen wollten eine positive Botschaft an die Wand sprayen, etwas, worüber man sich freut, wenn man daran vorbei läuft. Mit dem Ergebnis sind wir alle sehr zufrieden.

Im Frühjahr 2022 gab es eine Fortsetzung. Innerhalb von drei Tagen wurde nun auch die andere Hälfte der Hauswand mit einer klaren Botschaft, welche die Mädchen im Alter von 11 bis 14 Jahren gemeinsam erarbeitet haben, besprayt. Die Mädchen diskutierten über Ungleichbehandlung, Ungerechtigkeiten im Kleinen und Großen. Diese Themen traten auch immer wieder in Bezug auf Krieg im Allgemeinen und aktuell den Angriffskrieg auf die Ukraine auf. Was für die Mädchen wichtig für ein gutes Zusammenleben ist, haben sie klar definiert: “One world – with peace, love, climate justice, equality, humanity“.

Gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und dem Amt für Migration und Integration Freiburg.


“Demokratie leben!” /  Zeitschrift “Greift ein!”

Im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ gestalten wir unsere eigene Zeitschrift und sammeln dafür unter dem Motto „Habt Respekt vor jedem Menschen“ Erlebnisse rund um das Thema Rassismus und Diskriminierung. In unserer Gruppe haben viele Fluchterfahrungen, einige eine Migrationsgeschichte und jede*r hat seine eigenen Erfahrungen mit Rassismus und Diskriminierung. Über diese möchten wir berichten. Ebenso wollen wir durch Interviews und Fragebögen erlebte Situationen von anderen Menschen sammeln und diese in unserer selbstgestalteten Zeitschrift veröffentlichen. Hierdurch möchten wir die Menschen sensibilisieren, genau hinzuschauen was um sie herum passiert und sie ermutigen einzugreifen.

Gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und dem Amt für Migration und Integration Freiburg.


Gestaltung unserer Kinder- und Jugendräume

Sparkasse Freiburg

Die Räume unseres JuKS haben wir mit viel Engagement und Unterstützung von der Sparkasse Freiburg einladend gestaltet. Schaut vorbei und fühlt euch wohl!

 

Gruppenraum


Inklusiver und interkultureller Spieletag im Stadtteil Vauban

Aktion_Mensch_Logo

Der inklusive und interkulturelle Spieletag im Stadtteil Vauban wird von Aktion Mensch gefördert.

Das Team des JuKS Vauban plant am 11.05.19 mit anderen Einrichtungen aus dem Stadtteil einen Spieletag für junge und alte Leute, mit und ohne Behinderung, mit Fluchterfahrung und aus unterschiedlichen Kulturen. Ein buntes Programmangebot bietet viele Möglichkeiten zum Mitmachen, Spielen, sich ausprobieren, Leute kennenlernen und vieles mehr.

Einfach kommen, dabei sein und Spaß haben!

Das JuKS Vauban Team


„Start vital – denk global!”

Am 30.06/01.07.2018 fand der 24hLauf für Kinderrechte am Seepark statt. Das JuKS St. Georgen gehörte zum Laufteam der Freiburger Kinder- und Jugendhäuser. Unser Laufteam wurde von der Oberle Stiftung mit 1 € pro gelaufener Runde unterstützt. Insgesamt wurden in 24.732 Runden Spenden in Höhe von 35.088 € durch alle beteiligten Läufer_innen gesammelt.

Der Erlös kommt direkt den Kindern und Jugendlichen in den sozialen Einrichtungen zu Gute, denn es können Förderanträge beim Deutschen Kinderhilfswerk gestellt werden.

Dem JuKS Vauban wurde der Projektantrag „Start vital – denk global!“ in Höhe von 950 € bewilligt.

Die Pädagog_innen aus dem JuKS Vauban thematisieren in Workshops den ressourcenschonenden Umgang mit Lebensmitteln, beschäftigen sich mit einer bewussten, gesunden Ernährung und mit dem Thema Vermeidung von Plastikmüll bei den Einkäufen.

Das Team sagt vielmals Danke!!

Gefördert durch das Deutsche Kinderhilfswerk e. V.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen